PACstudio - Programmiersystem

Die zentrale Software für die PACcubes-Serie ist das grafische Programmiersystem PACstudio. Mit PACstudio werden alle PACcubes-Module programmiert. Die können mit PACstudio sowohl die PACcubes-Station als auch die PACcubes IO-Module programmieren.

M-Bus-Geräte einfach und flexibel einbinden

Für das Monitoring-System wird eine extrem einfach anwendbare M-Bus-Schnittstelle angeboten. Der Anwender platziert einen Funktionsbaustein auf der Arbeitsfläche. Dann ruft er den Parameterdialog für den Baustein auf. Der Dialog beinhaltet einen M-Bus-Scanner mit dem die Gerätebeschreibungsdateien aller angeschlossenen M-Bus-Geräte ausgelesen werden. Die Geräte und alle verfügbaren Daten werden im Dialog anschaulich präsentiert. Der Anwender wählt nun das gewünschte Gerät und den Datenpunkt heraus und parametriert hiermit den M-Bus-Baustein. Der Baustein wird nun den aktuellen Wert des Datenpunktes zyklisch auf den Ausgang des Bausteins schreiben. Anschließend verbindet der Anwender den Ausgang des Bausteins mit dem Eingang des jeweiligen Funktionsbausteins zur weiteren Verarbeitung der Daten. Ein solcher Baustein kann z.B. ein Baustein zum Senden der Daten an eine Internet of Things-Instanz sein.