Ereignisse veröffentlichen (publish events)

Dieser Baustein erlaubt die Konfiguration von bis zu 10 Ereignissen. Die Ereignisse werden durch den Ereignistyp gruppiert. Der Datentyp des jeweiligen Ereignisses wird im Parameterdialog definiert. Ändert sich der Datentyp an einem Pin (durch Konfiguration) wird bei Inkompatibilität ein bereits angeschlossener Wert abgeworfen.

Die Veröffentlichung erfolgt bei jedem Aufruf des Bausteins, wenn am Pin „Publish“ ein High-Signal anliegt. Es sollte beachtet werden, dass dies zu einem hohen Datentransferaufkommen führen kann.

Parameter

Über den Parameterdialog (Aufruf beim Einfügen des Bausteins bzw. über Kontextmenü) können die Ereignisse konfiguriert werden.

Bei der Eingabe des Ereignistyps sind folgende Zeichen erlaubt:

  • A-Z (ohne Umlaute)
  • a-z (ohne Umlaute)
  • 0-9
  • -_.

Bei der Eingabe der Ereignisbezeichnung sind auch Leerzeichen erlaubt.

Bei beiden Eingaben dürfen maximal 36 Zeichen eingegeben werden.

Signale

Name I/O Typ(en) Funktion
Publish I BIT Ereignistyp veröffentlichen
Data1 bis Data 10 I unterschiedliche Datentypen Ereignisse