• PACcubes
  • News
  • Kooperation der Firmen ProSign GmbH und DRAGO Automation

Kooperation der Firmen ProSign GmbH und DRAGO Automation

von Katja Lehmann (Kommentare: 0)

ProSign GmbH und DRAGO Automation vereinen ihre Kompetenzen und entwickeln ein starkes Gesamtprodukt bestehend aus PACcubes Station und ultrakompakten I/O-Modulen. Die ab Februar 2017 verfügbare PACcubes Station PCR-STA31-MC1 wird mit den neuen ultrakompakten Modbus RTU I/O Modulen der Firma DRAGO Automation kompatibel sein. Somit werden die kompakten, universellen I/O-Module der Firma DRAGO Automation mit der grafisch programmierbaren Kopfstation der PACcubes-Serie vereint.

Die I/O-Module und die PACcubes Station werden, wie auch alle anderen Produkte der PACcubes-Serie, über das grafische Programmiersystem PACstudio mittels technischer Zeichen und Symbole programmiert. Durch die Kooperation entsteht ein Gesamtprodukt, welches kundenspezifische Messaufgaben lösen kann und gleichzeitig leicht zu programmieren ist, da für das grafische Programmieren mit PACstudio keine Programmiersprache erlernt werden muss.

Die PACcubes Station PCR-STA31-MC1 zeichnet sich durch ihren leistungsstarken ARM Cortex-A7 Prozessor mit 1,2 GHz und einem DDR3 Arbeitsspeicher mit 1 GB RAM aus. Die PACcubes Station ist durch das UMTS-Interface ausgestattet, um über MQTT im Internet der Dinge zu arbeiten und Monitoringaufgaben zu übernehmen sowie Fernwartung zu betreiben. Die Programmierung erfolgt über MQTT-Funktionsbausteine, die einfach zu konfigurieren sind.

Die Modbus RTU I/O Module sind mit 6,2 mm Installationsbreite besonders schmal. Außerdem bieten sie eine hohe Messauflösung und einen erweiterten Temperaturbereich. Sie sind damit für komplexe Feld- und Steueraufgaben geeignet und heben sich durch besonders schnelle Messdatenwandlung und -bereitstellung per Feldbus ab.

Zurück

Einen Kommentar schreiben